Der Vorteil einer Digital Asset Management (DAM)-Strategie besteht darin, dass Unternehmen aus der anlagenintensiven Industrie von der deskriptiven und diagnostischen Analyse zur prädiktiven und präskriptiven Analyse übergehen können. Anstatt Entscheidungen zu treffen, die nur auf Erfahrungen aus der Vergangenheit basieren, können sie einen Blick in die Zukunft werfen, und definierte Maßnahmen auf der Grundlage automatisierter Analysen ergreifen.

Aktuelle Studien zeigen jedoch, dass ~80 % der Digital Transformation Projekte ihr Ziel verfehlen und daher nie über ihre ursprünglichen Piloten hinaus skalieren. In diesem Whitepaper zeigt Branchenexperte Tim White, welche enormen Vorteile die Digitalisierung der Anlagenüberwachung und die Erstellung prädiktiver Analysemodelle für Unternehmen bringen, die bereit sind in diese Bereiche zu investieren.

 

 

Erfahren Sie, wie Sie

 

  • kostspielige und unnötige Anlagenreparaturen vermeiden können
  • maschinelles Lernen und Predictive Analytics effektiv implementieren, um Asset-Management-Strategien zu verbessern
  • FMEAs als Leitdokument beim Aufbau der digitalen Strategie für die Anlagenüberwachung einsetzen
  • die Effizienz der Modellentwicklung erhöhen und dadurch die Effektivität nach dem Einsatz
  • die digitale Strategie auf ähnliche Anlagen übertragen und damit den Transformationsprozess Ihres gesamten Unternehmens beschleunigen
  • die Projekttransparenz verbessern und damit die Mitarbeiterakzeptanz erhöhen